GESANGVEREIN FEUCHT 1862 e.V.

Mitglied im Fränkischen Sängerbund - Sängerkreis Hersbruck - Sängergruppe Schwarzachtal
Inhaber der Zelter - Plakette
Start
Aktuell
Termine
Über uns
Verein
Chor
Vorstand
Presse
Bilder
Kontakt
Links
Impressum

Presse

zurück


Der Bote vom 09.06.2017

Der Bote vom 31.03.2017

Der Bote vom 27.12.2016

 

Der Bote vom 19.12.2016

Aus "Der Bote" vom 19-07-2016


Aus "Der Bote" vom 11.07.2016

 

Aus "Der Bote" vom 21.05.2016

 

Aus "Der Bote" vom 28.12.2015

 

Aus "Der Bote" vom 17.12.2015

Aus "Der Bote" vom 05.08.2015

Aus "Der Bote" vom 10.07.2015

Aus "Der Bote" vom 22.12.2014

 

Aus "Der Bote" vom 01.02.2014

Aus "Der Bote" vom 21.12.2013

Aus "Der Bote" vom 25.10.2013

Aus "Der Bote" vom 05.02.2013

Aus "Der Bote" vom 19.12.2012

Aus "Der Bote" vom 06.12.2012

Aus "Der Bote" vom 23.05.2012

Aus "Der Bote" vom 22.03.2012


Aus "Der Bote" vom 14.12.2011

Aus "Der Bote" vom 16./17.07.2011

Aus "Der Bote" vom 29.01.2011


Aus "Der Bote" vom ??.12.2010


Aus "Der Bote" vom 17./18.07.2010



nach oben

Aus "Der Bote" vom 25.06.2010


nach oben

Aus "Der Bote" vom 25.06.2010



nach oben

Aus "Der Bote" vom 18.12.2009



nach oben

Aus "Der Bote" vom 17.12.2009



nach oben

Aus "Der Bote" vom 19.11.2009

nach oben

Aus "Der Bote" vom 10.7.2009
Bericht über die 27.Serenade am 8.Juli 2009 in der Reichswaldhalle



nach oben

 

Aus "Der Bote" vom 26.Juni 2009


nach oben

Der Bote vom 25.6.2009



nach oben

Der Bote vom 13./14.Juni 2009


nach oben

Aus "Der Bote" vom 24-26.12.2008


nach oben- zurück auf Aktuell


Aus "Der Bote" vom 17.12.2008
Bericht über das Weihnachtskonzert am 14.12.2008


nach oben- zurück auf Aktuell


Auszug aus "www.der-bote.de" vom 28.11.2008

Gesangverein Feucht probt für Konzert

Bitte Bild anklicken!

FEUCHT - Mit den Vorbereitungen für das Weihnachtskonzert am Sonntag, 14. Dezember, um 17 Uhr in der katholischen Kirche in Feucht geht das Probenjahr des Gesangvereins Feucht zu Ende. Das Programm erstreckt sich über Werke von Bach, Saint Saens, Mendelsohn und Mozart über bekannte und weniger bekannte Weihnachtslieder. Höhepunkt des Konzerts ist das Weihnachtsoratorium von Camille Saint Saens, aus dem Ausschnitte zu hören sein werden. Das Oratorium wurde in der Weihnachtsnacht 1858 uraufgeführt und man sagt, dass Saint Saens es in elf Tagen komponiert habe. Sakrale Texte, die sich auf das Weihnachtsgeschehen beziehen, hat er sorglos aneinandergereiht, ohne sich um kirchliche Liturgie zu kümmern. So soll sich zum Beispiel die Tochter Zion erheben und zum Gotteslob aufrufen, der Chor fragt, warum die Heiden toben und es ergeht die Aufforderung, Opfer zu bringen. Die Partien sind voller Frische und haben melodischen und rhythmischen Schwung. Die Solopartien übernehmen Birgit Ströbel-König, Sopran, und Andreas Kalmbach, Tenor. Instrumental werden Chor und Solisten vom Akkordeon Ensemble Schwabach, Laurence Tercier an der Harfe und Ruth Baez an der Orgel begleitet. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei den Sängerinnen und Sängern des Vereins und bei Gardinen Waiblinger.
28.11.2008 16:20 MEZ


nach oben- zurück auf Aktuell

Aus "Der Bote" vom 25.11.2008
Bericht über das Leistungssingen in der Paul-Metz-Halle in Zirndorf am 23.11.2008


nach oben - zurück auf Aktuell


Aus "Der Bote" vom28.06.2008

Bericht über den 2-Tagesausflug 2008

nach oben - zurück auf Aktuell


Aus "Der Bote" vom 31.01.2008

Bericht über die Jahreshauptversammlung 2008

nach oben